Klarstellung – angebliche Straßensammlung für die Tafel

In den letzten Monaten sind wir wiederholt darauf aufmerksam gemacht worden, dass in der Hildener Innenstadt ein Straßensammler mit Spendendose und Tafelausweis Geld für die Tafel sammelt.

Wir möchten klarstellen, dass die Hildener Tafel des SKFM Hilden e.V. niemanden beauftragt bzw. autorisiert hat, in unserem Namen Geldspenden auf der Straße zu sammeln. Auch haben wir keinen „Sammlerausweis“ ausgestellt.

Die Tafelverbände, wie „Tafel Deutschland“ oder „Tafel NRW“ sammeln ebenfalls keine Spenden im Wege der Straßensammlung. Geldspenden erfolgen direkt auf die jeweils benannten Spendenkonten der Tafel bzw. der Tafelverbände oder über eine Abgabe der Spenden direkt bei den Tafeln vor Ort.

Der Hildener Tafel ist auch bisher keine Spendeneinnahme zugegangen die aufgrund einer Straßensammlung in der Hildener Innenstadt generiert worden ist. Somit ist nicht auszuschließen, dass die Spendenbereitschaft der Bürgerinnen und Bürger missbraucht wird.

Wenn Sie in der Innenstadt bzw. in der Fußgängerzone von einer Person, die sich als Tafelsammler ausgibt, angesprochen werden, empfiehlt die Kriminalpräventionsstelle der Polizei Mettmann, die Polizei unter der Rufnummer 110 anzurufen. Die Person kann dann polizeilich überprüft werden.

Informationen zu Spenden an die Hildener Tafel des SKFM Hilden e.V. finden Sie unter

https://skfm-hilden.de/skfm-unterstuetzen/.

Eine Spende auf diesem Wege kommt garantiert bei uns an.